Jufi-Mini-Hike: Auf zur Starkenburg

Am veBild 2rgangenen Wochenende hieß es zum ersten Mal für die Jungpfadfinderstufe der Bürstädter Georgspfadfinder: “Wanderschuhe schnüren, Rucksack schultern und los geht’s auf den Mini-Hike!” Das Ziel: Die Starkenburg in Heppenheim!

Mit dem Zug startete die Wandertour Richtung Bensheim, dort angekommen ging es direkt los. Der Weg führte zuerst in die Weinberge und über einige kleinere Umwege hinauf zur Starkenburg.  Während der Tagestour trotzten die Jungpfadfinder Wind und Wetter und freuten sich stets, wenn hinter der nächsten Kurve die Starkenburg wieder ein kleines Stückchen näher kam. Als die Starkenburg endlich erreicht war tobten alle Jufis, nach einer kurzen Erfrischungspause und dem Beziehen der Jugendherbergszimmer, auch schon wieder durch den Burghof. Nach dem Abendessen machten die Jufis noch eine Fackelwanderung rund um die Burg, bevor alle erschöpft in die Betten fielen…

Bild 1

Am nächsten Tag traten die Jufis den Rückweg nach Bürstadt an. Nach der Durchquerung Heppenheims, einer Rast im Feld und einer idyllischen letzten Wegstrecke entlang der Weschnitz  erreichte die zwölfköpfige Gruppe das Lorscher Kloster.Im Klosterpark wurde bei strahlendem Sonnenschein gepicknickt und das Wochenende Revue passieren gelassen. Zum Abschluss gab es noch für alle ein leckeres Eis, bevor es mit dem Zug wieder zurück nach Hause ging. Eine kleine Gruppe war sogar noch so fit und motiviert, dass sie auch noch den ganzen Weg bis nach Bürstadt wanderten und auf die Zugfahrt verzichteten!

Alle waren sich einig: Das soll nicht die letzte Wandertour gewesen sein und beim nächsten Mal darf die Tour auch gerne noch etwas länger dauern!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.