Stammestag 2014 – Schärft eure Sinne!

SinnesrallyeteamnewWie findet man sich mit Beeinträchtigungen im alltäglichen Leben zurecht? Im Rahmen einer Sinnesrallye quer durch Worms versuchten die Bürstädter Pfadfinder, dieser Frage letzten Samstag am 5.April auf den Grund zu gehen.

In Kleingruppen durchliefen die Teilnehmer des Stammestages verschiedene Stationen bei denen sie auf all ihre Sinne angewiesen waren. Bei einem Geräuschmemory stellte sich die Frage: “Was raschelt da so? Und habe ich das Rascheln schon einmal gehört?”. In einer Eisdiele wurden die Geschmacksnerven getestet und auch der Tastsinn wurde unter Beweis gestellt. Während der Rallye lernten die Pfadfindergruppen außerdem das Alphabet der Gebärdensprache kennen und übersetzen sich somit auch das Lösungswort des Tages.

Während der ganzen Aktion erlebten die Kinder und Jugendlichen wie es ist, nichts sehen und hören zu können und sich zurecht zu finden. Durch Augenpflaster, Ohropax und Gehörschutz Kopfhörer wurden die entsprechenden Sinne beeinträchtigt und die Teilnehmer waren auf ihre Gruppenmitglieder angewiesen, die sie durch die Wormser Innenstadt lotsten. Den Abschluss fand der Stammestag auf der Bürstädter Pfadfinderwiese, dort wurde gegrillt und man ließ den Tag noch einmal Revue passieren. Alle Teilnehmer waren sich einig: “Der Stammestag hat sehr viel Spaß gemacht und es war interessant zu erleben wie es sich anfühlt auf einen seiner Sinne verzichten zu müssen.”

Die Sinnesrallye war der Auftakt zur Jahresaktion der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg – “Nix besonderes 14+ – Gemeinsam stark” die sich damit beschäftigt, dass Behinderungen und Einschränkungen nichts besonderes für uns sein sollten.NähereInformationen dazu findet man unter www.dpsg.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.